Die besten Unkrautvernichter Hausmittel

Unkrautvernichter Hausmittel elfen bei der Vernichtung des Unkraut. Dabei sollte jedoch einiges beachtet werden, denn viele Haushaltsmittel sind verboten, jedenfalls zur Vernichtung des Unkraut. Im Unkrautvernichter Hausmittel Ratgeber erfahren Sie alles wichtige.


Hausmittel zur Unkrautvernichtung

Es gibt eine Vielzahl an Hausmitteln, mit denen man Unkraut effektiv aus dem Rasen oder Beet entfernen kann. Jedoch eignen sich einige besser und manche sind sogar schädlich für Sie selbst und Ihre Umwelt. Manche der Hausmittel sind sogar verboten und können hohe Geldstrafen zur Folge haben. Von welchen Mitteln Sie lieber die Finger lassen sollten und welche hilfreich sein können bei der Bekämpfung von unerwünschtem Unkraut erfahren Sie hier.

Erlaubte Hausmittel zur Bekämpfung von Unkraut

Das effektivste und definitiv beste Hausmittel gegen Unkraut ist das Jäten von Hand. Sicher ist dies nicht die Antwort die man hören wollte, jedoch sind viele Maßnahmen auch schädlich für Ihre anderen Pflanzen. Das Unkraut Jäten von Hand ist mühselig und kann auf die Knochen gehen. Jedoch wissen Sie Ihre anderen Pflanzen sicher und können gezielt und kontrolliert gegen die ungewünschten Wildkräuter vorgehen.

Unkraut mit der Hand Jäten Tipps

Eine weiter Möglichkeit zur Bekämpfung von Unkraut ist Essig. Es stimmt durchaus, dass Pflanzern durch den Essig absterben und somit verschwinden. Jedoch macht Essig keinen Unterschied ob es sich um Unkraut oder Ihre Blumen oder Ihren Rasen handelt. Daher ist die Anwendung von Essig nur bedingt empfehlenswert.

Sollten Sie es jedoch versuchen wollen, müssen Sie ein paar Punkte beachten. Es muss eine hohe Konzentration an Essig sein, zu wenig Essig verdünnt mit Wasser reicht nicht aus um die Unkräuter zu vernichten.

Hier jedoch sollten Sie auch Wissen, dass laut Pflanzenschutzgesetz nur in folgender Konzentration 100 ml pro m² und pro 1 oder 2 l Wasser mit Essig gearbeitet werden darf. Auch die Anwendung von Essig im Garten ist dank dem Gesetz limitiert und beschränkt sich wenn überhaupt auf 1-2 Mal pro Jahr.

Die besten Ergebnisse erzielen Sie mit dem COMPO UnkrautvernichterCOMPO Rasenunkrautvernichter Erfahrungen

Das Pflanzenschutzmittel-Verzeichnis Teil 7 gilt für den Haus- und Kleingartenbereich. Hier erfahren Sie ob und wann Sie Essig zur Entfernung von Unkraut einsetzten dürfen. Halten Sie sich nicht an die Vorschriften, kann es sein, dass Sie mit Bußgeldern bestraft werden, da Essig ins Grundwasser gelangt und somit unserer Umwelt und Wasserversorgung schadet.

Heißes Wasser zur Bekämpfung von Unkraut ist wohl ebenso bekannt wie Essig. Gerade auf der Terrasse und gepflasterten Stellen lässt sich diese Variante sehr hilfreich nutzen. Wenn sie das unerwünschte Gewächs mit heißem Wasser übergießen, sterben die Pflanzen ab und vertrocknen durch die Hitze. Auch hier gilt zu beachten, dass nur das Unkraut übergossen wird und keine Pflanzen die einem Lieb sind.

Ebenso effektiv ist das mechanische Vorgehen mit Haushaltsgeräten die wohl jeder im Haus hat. Ein Messer kann wahre Wunder wirken bei der Entfernung von Unkraut zwischen Ihren Terrassenplatten. Auch ein grober und borstiger Besen ist jederzeit gut einsetzbar und entfernt das Unkraut oberflächlich aus Ihren Fugen. Die Wurzeln jedoch bleiben meist unbeschädigt, was zur Folge hat, dass das Unkraut schneller wieder da ist als einem selbst Lieb sein kann.

Noch ein Tipp am Rande – Wenn Sie entferntes Unkraut entsorgen werfen Sie dieses in den Müll und nicht auf den Kompost. Denn so verbreiten sich die Samen weiter.

Empfehlung: Mit einem Thermoflammgerät werden die Wurzeln verbrannt und sie sterben ab. Das hat zur Folge, dass sich kein weiteres Unkraut bilden kann.

Angebot
Gloria Unkrautbrenner Thermoflamm bio Electro
  • Geringes Gewicht
  • Ergonomisch geformter Handgriff
  • Einfache Bedienung per Knopfdruck

So funktioniert ein Thermoflamm Abflammgerät:


Verbotene Hausmittel zu Bekämpfung von Unkraut

Wie Sie bereits erfahren haben kann auch Essig zu den verbotenen Unkrautvernichtern gehören. Hier sollten Sie sich definitiv vorab informieren ob es Ihnen erlaubt ist Essig zu verwenden, anderen Falls kann es sein, dass Sie eine Geldstrafe zahlen müssen.

Ein weiteres sehr bekanntes Hausmittel gegen Unkräuter ist Salz. Hiervon sollten Sie auf jeden Fall die Finger lassen, auch wenn viele Leute dazu raten. Effektiv ist die Maßnahme alle mal, aber sie bringt auch fatale Folgen mit sich! Wenn Salz in die Erde eindringt ändert sich der pH-Wert des Bodens und die Bodenstruktur, was zur Verschlämmung und Verdichtung des Bodens führt. Außerdem kann das Grundwasser gefährdet werden und die Pflanzen im Umkreis gehen mit dem bekämpften Unkraut mit ein. Sollten Sie erwischt werden, können Geldbußen bis zu 50.000 Euro die Folge sein.

Auch Salzsäure zur Entfernung von Unkraut ist ebenso verboten wie Salz. Vergessen Sie, was Sie vielleicht schon im Internet darüber gelesen haben. Es handelt sich hier um eine hochgefährliche Substanz die auch Ihnen selbst direkten Schaden zufügen kann. Auch wenn es gerne als Unkrautvernichter Hausmittel bezeichnet wird, so ist die Verwendung nicht zu empfehlen!

Es können schlimme Verätzungen der Hornhaut und der Haut verursacht werden. Auch Ihre Lunge kann geschädigt werden, wenn Sie die Dämpfe einatmen.


Welche ist nun die effektivste Art Unkraut zu entfernen?

Hinsichtlich der Hausmittel ist und bleibt die mechanische Unkrautvernichtung die beste Lösung, auch wenn diese leider sehr anstrengend sein kann. Grundsätzlich empfiehlt es sich jedoch für jeden Hobbygärtner auf professionelle Methoden das Unkraut zu bekämpfen zurückzugreifen. Seien es chemische Stoffe die spezifisch für den Einsatz entwickelt wurden und nicht der Umwelt oder Ihren Pflanzen schaden oder Gartengeräte die einem die Arbeit erleichtern.

Auch thermische Mittel wie Abflammgeräte und Co. sind sehr hilfreich. Welche die beste Variante für einen Selbst ist hängt von unterschiedlichen Faktoren wie körperlicher Zustand, Gartengröße, Unkrautbefall und Sorte des Unkrauts ab. Sicherlich werden auch Sie die passende Lösung für Ihren Garten finden.

Erfahrungen mit Abflammgeräten

Mittels Unkrautvernichter Hausmittel ist es möglich den Unkrautbefall zu stoppen. Wenn Sie jedoch auf lange Sicht Unkraut vermeiden wollen, so raten wir zur Verwendung eines Abflammgerät, auch wenn dieses in der Anschaffung etwas ins Budget schlägt.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here