Unkraut im Rasen vernichten

1
1608
Tipps zum Unkraut im Rasen vernichten

Unkraut im Rasen vernichten Tipps – Löwenzahn im Rasen, aber auch sonstiges Unkraut ist der Albtraum eines jeden Gärtner. In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen, wie Sie im Rasen Unkraut schnell und dauerhaft entfernen können und welcher Unkrautvernichter für Rasen besonders zu empfehlen ist.


Wie geht man gegen Unkraut im Rasen vor?

Das Problem fast jedes Hobbygärtners ist das meist unschöne Unkraut, dass sich überall breit macht. Auch auf einem schönen grünen Rasen finden sich an vielen Stellen Unkraut wie Löwenzahn, Gänseblümchen, Klee und Ehrenpreis. Auch wenn dies durchaus einen schönen Effekt mit etwas Farbe im Rasen erzeugen kann, sollte man die Wachskraft dieser Wildpflanzen nicht unterschätzen, da sie sich oft schneller verbreiten als einem selbst Lieb sein kann.

Wie in solchen Fällen Abhilfe geschafft werden kann und was Sie dagegen unternehmen können erfahren Sie hier mittels unserer Unkraut im Rasen vernichten Tipps.

Das Vorbeugen von Unkraut im Rasen

Es gibt einige Möglichkeiten das Wuchern von Unkraut auf Ihrer Rasenfläche von Beginn an zu vermeiden. Eine vorbeugende Maßnahme hier ist das Säen von hochwertigem Rasensaatgut. Viele Billigmischungen sind bereits von Beginn an mit Unkrautsamen durchsetzt. Daher sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, welche Mischung zum Säen eines Rasen verwendet wird.

Erfahrungen mit Wolf-Garten Unkrautvernichter

Des Weiteren ist es ratsam den Rasen stets gut zu Bewässern und zu Dünngen. Auch die richtige Rasenhöhe spielt hier eine große und bedeutsame Rolle. Wirft Ihr Rasen ausreichend Schatten, wird die Keimung von Unkrautsamen verhindert. Es empfiehlt sich daher eine Schnitthöhe von ungefähr 4 cm.


Unkraut im Rasen vernichten – Das Entfernen von Unkraut im Rasen

Es gibt unterschiedliche Varianten Unkraut aus dem Rasen zu entfernen. Hier unterscheidet man mechanische und chemische Möglichkeiten. Eine mechanische Möglichkeit teppichbildendes Unkraut wie zum Beispiel Klee, Ehrenpreis und Moos langfristig zu beseitigen ist das Vorgehen mit einem Vertikutierer.

Ein Vertikutierer hat eine Spindel oder Achse, die mit Messern besetzt ist. Durch einen Motor lässt sich die Vorrichtung rotieren, was dafür sorgt, dass Moss und Rasenfilz herausgeschlagen wird. Das Gras wird dabei lediglich an der Grasnarbe etwas geritzt. Man unterscheidet bei den Vertikutierern Benzin und Strom betriebene Geräte.

Angebot
Bosch DIY Vertikutierer AVR 1100
  • Der Vertikutierer AVR 1100 - Intensivpflege für Ihren Rasen
  • Entfernt Rasenfilz, Moos und Unkraut; Gründlich und schnell durch innovative...
  • Hervorragende Arbeitsergebnisse auch bei starkem Moosbefall und...

Hier ist vor allem die Größe des Rasens ausschlaggebend, da das Kabel bei einem strombetriebenen begrenzten Spielraum zu Entfernung des Unkrauts lässt und das Kabel störend sein kann. Des Weiteren kann man gegen die unerwünschten Garten-Unkräuter auch mittels eines Unkrautstechers vorgehen. Diese eignen sich vor allem für Gewächse wie Löwenzahn oder Wegerich, da sie lange Pfahlwurzeln haben.

Der Unkrautstecher ist mit einem Metallzinken versehen, mit welchem man die Pflanze einklemmt und aus dem Erdreich herauszieht. In keinem Fall sollte man gegen Rasen-Unkraut mittels thermischen Methoden vorgehen, da man hier große Gefahr läuft den Rasen zu beschädigen! Diese Variante der Unkraut Vernichtung gehört ebenfalls zur mechanischen Bekämpfung von Unkraut und eignet sich gut für das entfernen auf der Terrasse oder im Beet, wo die Unkräuter freistehen.

Angebot
GARDENA Unkrautstecher
  • Effektiv gegen Unkraut: Der Gardena Unkrautstecher eignet sich ideal zum...
  • Rutschfeste und angenehme Haptik: Der ergonomisch geformte Griff mit...
  • Wurzeltiefes Arbeiten: Durch die V-förmige Spitze ist ein leichtes und tiefes...

Die chemische Entfernung von Unkraut ist eine weitere sehr effektive und Variante Unkraut aus Ihrem Rasen zu entfernen. Die für den Rasen geeigneten chemischen Unkrautvernichter beinhalten Wirkstoffe welche naturidentisch sind. Es handelt sich hier also um chemisch nachgebaute Pflanzenhormone, die dafür sorgen das Wuchern von Unkraut zu vermeiden und dies zu beseitigen. Unkraut im Rasen vernichten funktioniert mit dieser Methode sehr gut.

Die sogenannten Wuchsstoffe lösen bei bei zweikeimblättrigen Pflanzen, zu denen die Rasen-Unkräuter zählen, ein unkontrolliertes Wachstum aus, welches langfristig zum Absterben des Unkrauts führt. Der Rasen bleibt unbeschädigt, da der Wirkstoff keine Auswirkungen auf einkeimblättrige Pflanzen wie Gras hat.

Wenn Sie sich für eine chemische Entfernung von Unkraut entscheiden, gibt es ein paar Dinge zu beachten. Grundsätzlich gilt, dass Sie sich vorab schlau machen welche Unkraut-Arten in Ihrem Rasen vorherrschen, da sich alle Unkräuter unterschiedlich gut bekämpfen lassen. Daraufhin können Sie sich im Fachhandel oder online informieren welches Präparat das Richtige für Ihren Rasen ist.

Erfahrungen mit Unkrautvernichter Mittel

In der Regel lassen sich Unkräuter wie Löwenzahn, Gänseblümchen, Weißklee und Wegerich gut bekämpfen. Ehrenpreis, Sauerklee, Hahnenfuß und Gundermann lassen sich hingegen meist nur schwer mittels Präparaten aus dem Rasen entfernen.

Flüssige Präparate können mittels einer Rückenspritze oder einer Gießkanne angewandt werden. Wenn etwas Wind geht, empfiehlt sich auf jeden Fall eine Gießkanne zu benutzen, da der Wind den feinen Sprühnebel einer Rückenspritze zu weit verteilen kann und somit ihren Blumen im Beet schaden. Des Weiteren sollten sie das Präparat nur auf den betroffenen Stellen anwenden und nach dem Benutzen der Gießkanne darauf achten, dass diese ordentlich mit klarem Wasser ausgespült wird, da sonst Ihre Blumen beim regelmäßigen Bewässern zu Schaden kommen können.

Rasen Unkrautvernichter Empfehlung

Angebot
WOLF-Garten 2-in-1: Unkrautvernichter plus Rasendünger
  • Wirkt zweifach über Blätter und Wurzeln innerhalb von 2 – 3 Wochen
  • Düngerwirkung: bis zu 100 Tage
  • Gegen Unkräuter

Als weitere Option zu den flüssigen Präparaten hat man die Möglichkeit auf Kombinationsprodukte zurückzugreifen. Diese sind eine Kombination aus Dünger und granuliertem Unkrautvernichter. Die Anwendung dieser Präparate ist sehr einfach, da man sie lediglich auf dem Rasen verstreut. Leider muss man jedoch sagen, dass diese Produkte oftmals nicht so zuverlässig sind wie die flüssigen Präparate.

>>> ? Unser großer Abflammgerät Test ? <<<

Das Vorgehen nach der Unkraut Vernichtung

In der Regel ist der Großteil der Rasen-Unkräuter nach ungefähr vier bis sechs Wochen nach der Bekämpfung abgestorben. Die kahlen Stellen im Rasen sollten Sie nach ungefähr acht Wochen Nachsäen. Hier sollten Sie darauf achten, dass Sie den Rasen vorerst mit einem Rechen oder Handvertikutierer auflockern und im Anschluss mit Rasensamen Nachsäen, da sich sonst wieder neues Unkraut ansiedeln könnte.

Falls Sie noch Fragen zum Thema Unkraut im Rasen vernichten haben, so stellen Sie uns Ihre Fragen einfach in den Kommentaren und wir beantworten diese schnellstmöglich.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here